Die Gemeinde Scharbeutz ist zwar eine der jüngsten Gemeinden im ostholsteinischen Raum, dafür ist sie in ihren Teilen aber recht alt. Sie bietet neben vielem Sehenswerten auch eine stattliche Fläche von rd. 5.200 ha und seit 1998 eine Einwohnerzahl von rd. 11.000, nicht eingerechnet die Bürger mit einem Zweitwohnsitz.

 

Am 1. Januar 1974 gegründet, entstand diese Grossgemeinde aus wirtschaftlichen Zwängen. Die kleineren Verwaltungseinheiten von Gleschendorf und Haffkrug-Scharbeutz wurden vom Kreis zusammengelegt.

 

So besteht die Gemeinde heute aus 10 Dorfschaften, den beiden Hauptorten Scharbeutz und Pönitz, dem Kirchdorf Gleschendorf mit seiner langen Tradition und den Orten Haffkrug, Gronenberg, Klingberg, Sarkwitz, Schulendorf, Schürsdorf und Wulfsdorf.

(Ouelle: Gemeinde Scharbeutz)



Timmendorfer Strand / Scharbeutz

Scharbeutz Ostsee